Fortbildungsangebote für Ehrenamtliche und Professionelle

Die Praxis stellt an Fachkräfte in Pflege und Betreuung stets neue Ansprüche. Auch ehrenamtlich Engagierte und Honorarkräfte müssen geschult werden und laufende Begleitung bei ihrer Tätigkeit erhalten. Die Forschung stellt neue Erkenntnisse zum Transfer in die Praxis zur Verfügung. Daher führt das Demenz-Servicezentrum Münsterland mit verschiedenen Kooperationspartnern Schulungen für diese Zielgruppen durch.

Das DSZ Münsterland führt fortlaufend Fortbildungsangebote durch zu den Themen

  • "Geistige Behinderung bei Demenz"
  • "Menschen mit Demenz im Krankenhaus"
  • "Kinder und Demenz"

Bitte informieren Sie sich auf der Seite "Aktuelles" über aktuelle Angebote; zu Planungen wenden Sie sich bitte an das DSZ.

Über zurückliegende Fortbildungen gibt das "Archiv" Auskunft.

Wegen der großen Nachfrage wurden die Materialien zum 3. Fachtag "Geistige Behinderung und Demenz" am 12.10.2011 hier eingestellt:

"Aufbau von Angeboten zur Tagesstruktur" (Bierwagen)

"Herausforderndes Verhalten" (Anslinger)

"Basale Stimulation bei geistiger Behinderung" (Gesell)

"Demenz bei geistiger Behinderung - praktische diagnostische Aspekte"
(Dr. Fey)

"Pflege von Menschen mit Down Syndom und Demenz" (Brinkmann)

Ab Februar 2012 wurden die erfolgreichen Fachtagungen zum Thema "Geistige Behinderung und Demenz" fortgesetzt mit einer Reihe "Praxis-Werkstatt Demenz" und zunächst 5 Themenschwerpunkten > mehr Infos

Fortbildung zum Demenzbegleiter:

Eine Schulung für Frauen mit Migrationshintergrund zum Demenzbegleiter wurde im Dezember 2010 erfolgreich abgeschlossen. Eine weitere begann am 08.11.2011. Diese Schulungen werden von der Robert-Bosch-Stiftung gefördert > mehr Infos

Demenzbegleiterkurse in Hamm und in den Kreisen Soest und Warendorf befinden sich laufend in der Planung. Schauen Sie dazu auf die Seite "Aktuelles" oder fragen Sie bei Interesse in der Geschäftsstelle an!